Fragen zum Mitmachen

Hautnah die Natur erleben – am Wasser, im Wald oder auf der Wiese. Kinder lieben es, draußen zu sein. Unter naturOrte.de sammeln wir die schönsten Plätze im Freien. Mit Ihren Tipps tragen Sie dazu bei, das Angebot stetig zu erweitern und damit die Natur für andere erlebbar zu machen.

Im Folgenden finden Sie einige häufig gestellte Fragen rund um die Nutzung unserer Website. Sollten Sie hier keine Antwort auf Ihre Fragen finden, wenden Sie sich einfach per E-Mail (redaktion[at]naturorte.de) oder telefonisch (089/130 110 56) an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sind NaturOrte?
Unter NaturOrten verstehen wir schöne Plätze im Freien, an denen es sich zu verweilen lohnt. Diese können einerseits öffentliche oder private Einrichtungen (Naturparks, Wildtiergehege, Baumwipfelpfade etc.) sein, vor allem aber weniger bekannte Orte in der Natur: ein kleiner Bachlauf inmitten des Stadtparks, eine Blumenwiese mit seltenen Wildpflanzen auf dem Weg zu einem Spielplatz oder eine besondere Vogelkolonie in einer Ruine. Auch außerschulische Lernorte in der Natur können Teil der Karte sein.

Wer hat die Website initiiert?
naturOrte.de ist eine Initiative des Magazins SCHULE. Deutschlands große Zeitschrift für Eltern von Schulkindern berichtet alle zwei Monate über Themen rund um Schule, Lernen, Bildung, Erziehung und das Leben mit Schulkindern. Im Internet erscheint das Magazin SCHULE ONLINE zweiwöchentlich. naturOrte.de ist Teil dieses Angebots.

Was hat die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) damit zu tun?
Die DBU fördert die Aktion über 18 Monate hinweg.

Wie funktioniert das Eintragen von Orten auf der Karte?
Über www.naturorte.de/mitmachen können Sie eigene Tipps auf der Karte hinterlegen und so für andere Nutzer sichtbar machen. Das Formular leitet den Eintrag Schritt für Schritt an. Ein paar Worte zum NaturOrt, evtl. die GPS-Daten oder eine Adresse und Website des Ortes plus Fotos – schon ist der Eintrag fertig. Bei Fragen können Sie sich gern an uns wenden.

Kann ich auch von unterwegs Orte auf der Karte eintragen?
Ja. Das ist sogar der beste Weg, um genaue GPS-Koordinaten zu erhalten. Besonders dann, wenn es sich bei Ihrem NaturOrt um eine nicht auf den ersten Blick ersichtliche Stelle handelt, die auch nicht gesondert ausgeschildert ist und keine Adresse besitzt. Nutzen Sie einfach die GPS-Ortung Ihres Mobiltelefons in unserem Mitmachen-Formular, indem Sie auf den kleinen Pfeil klicken. Damit ist Ihr NaturOrt automatisch geortet und erscheint später in der Karte.

Kann ich jedes Bild hochladen?
Bitte vergewissern Sie sich immer zuerst, ob Sie die Rechte an den Fotos haben, die Sie zu Ihrem Eintrag hochladen möchten. Das heißt, Sie sind entweder selbst der Fotograf oder einer Ihrer Bekannten, Freunde oder Verwandten hat Ihnen die Rechte zur Veröffentlichung übergeben. Achten Sie bitte darauf, dass eventuell abgebildete Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sind, um Persönlichkeitsrechte nicht zu verletzen. Der Betreiber dieser Website übernimmt keine Haftung für Fotos, die Sie ohne Wissen oder Genehmigung des Fotografen einstellen. Lesen Sie dazu bitte auch unsere Nutzungsbedingungen. Grundsätzlich haben wir ein Feld für den Fotografennamen vorgesehen, in dem Sie diesen als Copyright einfügen können. Allgemein möchten wir alle Nutzer bitten, keine ethisch verwerflichen oder unmoralischen Fotos einzustellen, da wir diese nicht veröffentlichen können.

Folgende Bildformate und Bildgrößen sind passend für die Website:

  • Dateiformate: .jpg, .tif, .gif, .png – PDF-Dateien lädt das System nicht hoch
  • Dateigröße: maximal 5 MB. Je größer das Bild, desto länger lädt die Seite bei schlechter Internetverbindung.

Was mache ich, wenn ich kein Bild zur Verfügung habe?
Sie können Ihren NaturOrt auch ohne Bild einstellen. Schöner ist es natürlich, wenn Sie anderen Nutzern zeigen können, was zu sehen ist.

Warum ist mein Eintrag nach Absenden des Formulars nicht sofort auf der Karte sichtbar?
Neue Einträge werden von der NaturOrte-Redaktion zunächst geprüft und erst anschließend veröffentlicht. Damit möchten wir einem Missbrauch der Karte vorbeugen und unrechtmäßige sowie unangemessene Einträge verhindern. So können wir eine hohe Qualität der Tipps auf der Website gewährleisten, von der alle Nutzer profitieren können. Wenn Sie das Mitmachen-Formular verwenden, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis, dass Sie gerade unter der von Ihnen angegebenen E-Mailadresse einen NaturOrt angelegt haben. Sollten Sie selbst den Eintrag nicht verfasst haben, bitten wir Sie um einen Hinweis an den im Impressum genannten Kontakt. Sobald Ihr Eintrag freigeschaltet ist, erhalten Sie erneut eine E-Mail von uns. In der Regel dauert dies nicht länger als einen Tag.

Kann ich nach Absenden des Formulars noch etwas an meinem Eintrag ändern?
Sie können nach Fertigstellung Ihres Eintrags keine Änderungen mehr vornehmen. Sie können aber bereits veröffentlichte Einträge durch Kommentare und zusätzliche Fotos im Kommentarfeld ergänzen. Wenn grundlegende Änderungen notwendig sind, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail, wir setzen diese Änderungen dann für Sie um.

Muss ich mich registrieren, um Orte zu suchen oder einzutragen?
NaturOrte suchen können Sie ohne jegliche Registrierung. Für das Einstellen eigener NaturOrte fragen wir lediglich Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ab. Lesen Sie dazu bitte unseren nächsten FAQ-Punkt.

Wofür benötigen Sie meine Email-Adresse? Ist diese für andere Nutzer auf der Website sichtbar?
Um Sie darüber zu informieren, dass Ihr Eintrag bei uns eingegangen ist bzw. freigeschaltet wurde, benötigen wir eine gültige E-Mail-Adresse. Diese ist für andere Nutzer nicht sichtbar und wird auch nicht an Dritte weitergegeben. Über die Information zu Ihrem NaturOrt hinaus werden wir Ihre E-Mail-Adresse nur verwenden, wenn Sie dieser Nutzung explizit zugestimmt haben (etwa für Information über Neuigkeiten zum Magazin SCHULE). Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.

Kann ich auch außerhalb Deutschlands NaturOrte eintragen?
Ja. Grundsätzlich steht Ihnen die ganze Welt offen. Der Schwerpunkt der Tipps wird sicher in Deutschland liegen und sich auf die angrenzenden Länder ausdehnen lassen, die in Urlauben und längeren Wochenenden bereist werden.

Was muss ich über Naturschutz wissen?
Wir bitten darum, alle eingetragenen NaturOrte mit größtmöglicher Vorsicht zu betreten. Sie können besondere Schutzmaßnahmen auch immer in Ihren Einträgen vermerken oder als Kommentar für andere Nutzer ergänzen. Im Zweifelsfall gilt: lieber auf den Wegen bleiben und keine Tiere oder Pflanzen mitnehmen oder anfassen. Schützen Sie die Natur um Sie herum, um Sie gesund zu erhalten, und zeigen Sie Kindern den richtigen Umgang mit unserer Umwelt. Einen ausführlichen Artikel zum Thema finden Sie auch auf der Website des Magazins SCHULE ONLINE.

Gibt es einen Facebook-Auftritt von NaturOrte?
Den gibt es und Sie finden ihn hier: https://www.facebook.com/naturorte
Hier posten wir regelmäßig schöne Tipps in der Natur oder teilen andere interessante Inhalten mit unseren Fans.