Tier- und Ökogarten IGS Peine

 

An der IGS Peine, der integrierten Gesamtschule im gleichnamigen Ort, gibt es mit dem Tier- und Ökogarten einen hauseigenen außerschulischen Lernort. Direkt neben der Schule liegt das 5000 m² große Gelände mit Streuobstiwese und verschiedenen Biotopen für Tiere und Pflanzen. Zusätzlich gibt es Häuser, in denen Hasutiere und Exoten leben. Der Schulgarten beitet Platz für Gemüse, Kräuter, Hecken und Obstgehölze.

Für jeden Jahrgang stehen in Abhängigkeit vom Lehrplan unterschiedliche Tätigkeiten im Garten auf dem Programm. Der Fokus liegt dabei auf praxisorientiertem Unterricht.

Zum Beispiel im Bereich „Wirbeltiere“ (5. Jahrgangsstufe). Die Schülerinnen und Schüler werden in kleinen Gruppen mit den Eigenschäften von Vögeln vertraut gemacht und können dann mit den hauseigenen Enten „Donald“ und „Daisy“ ihr Wissen hautnah erleben. Auch Schafe gibt es auf dem Gelände, ebenso Reptilien, wie die Königsphyton „Horst“ oder Bartgagamen werden in artgerechten Gehegen gehalten werden. Im Aquarium entdecken die Kinder die unterschiedlichen Körperformen der Fische, die Informationen zum Lebensraum geben.

Eine weitere 5. Klasse initiierte im Schuljahr 2014/15 ein Kartoffelprojekt. Die 30 Kinder lernten zunächst in der Theorie alles über die Pflanze – vom Samen über die richtige Aufzucht. Und konnten im Anschluss ihr Wissen in die Praxis umsetzen. Im Herbst wurden die Kartoffeln geerntet und im Rahmen eines Kartoffelfestes zu verschiedenen Speisen zubrereitet – von Ofenkartoffeln bis Kartoffelchips inklusive Dip mit selbst gezogenen Gartenkräutern.

Die IGS Peine wurde im Rahmen des Wettbewerbs „Außerschulische Naturlernorte“ mit einem Sonderpreis für den Tier- und Ökogarten ausgezeichnet.

© IGS Peine

Besonderheiten

Der Ökogarten der IGS Peine bietet zusätzlich ein abwechslungsreiches Programm an, das auch andere Schulen nutzen können. Ebenso ist ein Besuch mit speziellen Angeboten in den Ferien möglich, auch für Kindergeburtstage, Fortbildungen und Tagesaktionen. Weitere Informationen finden Interessierte auf der Website. Der Ökogarten ist von 7 bis 16 Uhr jeden Tag für Besuchergruppen nach Absprache geöffnet. Jeden ersten Sonntag im Monat findet ein Besuchersonntag statt.

Anfahrtsbeschreibung

Die Anfahrt zum Ökogarten ist nur über die Herrenfeldstraße möglich.